Kontakt

Bitte kontaktieren Sie uns.

109A Gaustadter Hauptstraße
Bamberg, BY, 96049
Germany

Bild+Sinne.jpg

Home

Willkommen

Das Bayerische Institut für alters- und demenzsensible Architektur (BIfadA) mit Sitz in der Welterbestadt Bamberg setzt sich in Forschung, Lehre und Beratung für die Berücksichtigung der besonderen Bedürfnisse von älteren und an Demenz erkrankten Menschen in Architektur und Design ein.

Forschen: Ziel der interdisziplinären Arbeit an der Schnittstelle zwischen Grundlagenforschung und Produktdesign ist die Entwicklung von möglichst allgemein gültigen Grundsätzen sowie Unterstützungsmöglichkeiten für eine alters- und demenzgerechte Architektur unter besonderer Berücksichtigung kulturell bedingter Unterschiede.

Lehren: Architektur - und MedizinstudentInnen werden Grundlagen vermittelt, mit ihnen Praxisthemen bearbeitet und Projekte entworfen. Vorträge und Workshops richten sich an ein Fach- und Laienpublikum.

Beraten: Aufbauend auf langjährige Erfahrungen können wir Projekte auf dem Weg zu demenzsensiblen Architekturen unter Beachtung aktueller Erkenntnisse und Instrumente (u.a. Leitfaden alters- und demenzsensible Architektur im Akutkrankenhaus (https://www.demenz-im-krankenhaus-bayern.de) begleiten.
 

Auf Einladung der Landtagsabgeordneten und Bayerischen Gesundheitsministerin Melanie Huml kommt Besuch aus München zu Besichtigung und Austausch in das BIfadA nach Bamberg.

Auf Einladung der Landtagsabgeordneten und Bayerischen Gesundheitsministerin Melanie Huml kommt Besuch aus München zu Besichtigung und Austausch in das BIfadA nach Bamberg.

Das BIfadA kommt zur Projektzusammenarbeit mit dem ISO Institut nach Saarbrücken. (von links nach rechts: Dr. Sabine Kirchen Peters, ISO, Dr. Birgit Dietz, BIfadA, und zwei Kollegen des ISO-Instituts).

Das BIfadA kommt zur Projektzusammenarbeit mit dem ISO Institut nach Saarbrücken. (von links nach rechts: Dr. Sabine Kirchen Peters, ISO, Dr. Birgit Dietz, BIfadA, und zwei Kollegen des ISO-Instituts).